Die Forstmeisterfamilie v. Schlebrügge

Das Bild ist 1915 im Forstamt Treten Kreis Rummelsburg in Hinterpommern entstanden. Gabriele (Froschi) ist hier als Neunjährige zu sehen.
v. Schlebrügge ist kurz vor dem ersten Weltkrieg vom Forstamt Friedrichsfelde in Ostpreußen nach Treten gewechselt.

Auf dem Bild zu sehen sind (von links nach rechts, hintere Reihe zuerst):

hintere Reihe: Gabriele (Ella) v. Schlebrügge, geb. v. Jouanne, Mutter von Gabriele, Ursula und Rembert, die in der vorderen Reihe zu sehen sind, *1879 Malinie †12.1.1956 Barlohe. Ihr Ehemann war Forstmeister.
Ernst Worzewski, Oberstleutnant, *1863 Hagenort †1920 Einbeck, Ehemann der Schwester von Gabriele (Ella) v. Schlebrügge.
Waldtraut (Traudel) Worzewski, *1898 Krotoschin †1972 Hannover, war verheiratet mit Oberst v. Bierbrauer zu Brennstein – Tochter von Ernst Worzewski
vordere Reihe: Gabriele v. Minckwitz (im Alter von 9 Jahren, genannt Froschi)
Ursula v. Schlebrügge, Schwester von Gabriele (Froschi), *1907 Friedrichsfelde †1941 Eberswalde
Rembert v. Schlebrügge, Bruder von Gabriele und Ursula, Referendar, *1911 Friedrichsfelde †1934 Rummelsburg.

Zurück zum Beitragsanfang
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner